Gesichtsverjüngung mit Fillern für Menschen aus Frankfurt und Umgebung

Manche Fachbegriffe erklären sich leicht, der Begriff Filler gehört dazu. In der kosmetischen Chirurgie bezeichnet man Substanzen, die in Haut und Gewebe gefüllt bzw. injiziert werden (englisch: to fill), als Filler. Solche Filler sind bei meinen Anwendungen für PatientInnen aus Frankfurt und Umgebung zum Beispiel Botox, Hyaluronsäure, Eigenfett oder Radiesse®. Mein Name ist Dr. Stefan Kalthoff, ich arbeite seit 2003 als Spezialist für operative wie nicht operative Gesichtsverjüngungen in der Rosenpark Klinik in Darmstadt.

Die Gesichtsverjüngung mit Fillern zählt dabei zu den nicht operativen Verfahren. Bei der Falten- bzw. Volumenbehandlung werden die Substanzen in Haut und Gewebe injiziert, dazu verwende ich spezielle Kanülen, die diese ambulante Behandlung für Sie weitgehend schmerzfrei machen. Bei Bedarf können die zu behandelnden Stellen mit einer Betäubungscreme eingerieben werden.

Von Botox bis Eigenfett: Diese Filler verwende ich in Darmstadt

Im Folgenden möchte ich Ihnen vorstellen, welche Behandlungen ich für Sie als InteressentIn aus Frankfurt bei der Gesichtsverjüngung mit Fillern durchführen kann, was Sie erwartet und welche kombinierten Behandlungen Sinn machen können.

Botox/Botulinum. Richtig ist: Dieses neurotoxische Protein ist das stärkste Nervengift, das bekannt ist. Ebenso richtig: Bei der Gesichtsverjüngung ist es als Filler arm an Risiken, eine Überdosierung ist ausgeschlossen. Die Substanz wird mit speziellen Kanülen injiziert und hemmt für einen Zeitraum von 3 bis 4 Monaten die Gesichtsmuskulatur, die dadurch aber nicht komplett gelähmt wird, wie manchmal zu lesen ist. Sie werden Ihre Mimik weiterhin einsetzen können, allerdings etwas gebremst. Weil die Muskulatur in dieser Zeit weniger angespannt wird, erholen sich Haut und Gewebe. Falten werden glatter oder verschwinden ganz.

Besonders geeignet ist die Gesichtsverjüngung mit dem Filler Botox für Menschen aus Frankfurt, die stark unter ihrem Äußeren leiden. Sie wirken mitunter grimmig und abweisend auf ihre Umgebung (Zornesfalten, Stirnfalten), obwohl sie in Wirklichkeit gut gelaunt und freundlich sind. Etwa 2 bis 3 Tage nach der Behandlung setzt die Wirkung ein, nach etwa 2 Wochen sehen Sie erste Ergebnisse. Mit einer Wirkungszeit von 3 bis 4 Monaten hält der Effekt nicht besonders lange an, die Behandlung sollte aus diesem Grund wiederholt werden. Mit der Zeit können die Intervalle länger werden.

Hyaluronsäure: Ein Filler zur Gesichtsverjüngung als Investition für die Zukunft

Hyaluronsäure. Sie regelt den Feuchtigkeits-Haushalt unserer Haut. Im Alterungsprozess produziert der Körper die Hyaluronsäure in immer geringeren Mengen, so entstehen oberflächliche Falten, aufgrund des Volumenmangels können Partien wie Wangen oder Mundwinkel einfallen. Das lässt und Menschen „alt“ aussehen. Mit der Zugabe von Hyaluronsäure als Filler durch Injektion bei der Gesichtsverjüngung für PatientInnen aus Frankfurt und Umgebung wirken wir diesem Prozess entgegen. Diese Injektion kombiniere ich gern mit einem Skin Booster, dabei wird das umgebende Gewebe gelöst und mit einem Feuchtigkeitsfilm unterlegt. So erhält die Haut ein flächenhaftes Polster. Diese Kombination bringt nach meiner Erfahrung die schönsten Ergebnisse. Je tiefer ich die Hyaluronsäure injiziere, desto länger wird der positive Effekt sichtbar sein.